Die Aktie im Blickpunkt: Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom profitiert im dritten Quartal erneut von ihrem USA-Geschäft. Wegen ausgezeichneter Zahlen seiner amerikanischen Tochter T-Mobile US hat der Konzern bereits zum dritten Mal in diesem Jahr die Ziele für das Gesamtjahr angehoben. Aktuell geht die Telekom für 2018 von 23,6 Mrd. € Ebitda aus. Das sind 400 Mio. mehr, als noch zu Beginn des Jahres prognostiziert wurde. Zwischen Juli und September stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,7% auf 19,1 Mrd. €. Der Ebitda erhöhte sich um 8,5% auf 6,2 Mrd. €.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare