Unternehmen / Finanz

Die Altersrenten sind in der Krise gesichert

Trotz der Rezession bleiben die AHV und die berufliche Vorsorge stabil.

Der Kampf gegen die Coronapandemie hat die Wirtschaft in eine ­Rezession gestürzt. Viele Arbeitnehmer bangen derzeit und für die kommenden Monate um ihren Lohn. Trotz den gross angelegten Unterstützungsmassnahmen des Bundes werden nicht alle ungeschoren davonkommen.

Wie steht es in dieser Lage um die ­Altersrenten? Die Einnahmen der Altersvorsorge beruhen auf der gesamtwirtschaftlichen Lohnsumme – für die AHV im Umlageverfahren, für die berufliche Vorsorge im Kapitaldeckungsverfahren.

Hohes AHV-Vermögen

Die gute Nachricht vorweg: «Ja, alle Renten sind gesichert», hält Eric Breval, ­Direktor von Compenswiss, dem Ausgleichsfonds der AHV, gegenüber «Finanz und Wirtschaft» fest.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Urs Wiedmer-Stucki 02.04.2020 - 17:42

Artikel 112 der Bundesverfassung stellt klar fest: Die AHV muss “den Existensbedarf angemessen decken”. Und Artikel 111 verpflichtet den Bund dafür zu sorgen, dass die AHV “ihren Zweck dauernd erfüllen”, kann. Was soll also die dauernde Angstmacherei betr. der Existenzsicherung der AHV? Bei der jetzigen Coronaepidemie konnte der Bundesrat unverzüglich Mittel in Milliardenhöhe locker machen!