Citius, altius, fortius.

Das Motto der Olympischen Spiele (schneller, höher, stärker) fordert immer noch bessere und noch aussergewöhnlichere Leistungen. Da scheint ganz vergessen zu gehen, dass die Teilnahme einmal das Wichtigste an dieser Veranstaltung war. In den nächsten Wochen kämpfen Athleten aus der ganzen Welt um 102 Goldmedaillen, so viele wie noch nie. «Finanz und Wirtschaft» blickt auf die ersten koreanischen Winterspiele.