Märkte / Makro

Börsenhausse im Gesundheitscheck

Der Bullenmarkt hat soeben seinen neunten Geburtstag gefeiert. Doch wie robust ist der Aufwärtstrend nach dem Warnschuss im Februar?

Runter geht es schneller. Für den Aufstieg von 8600 auf das Rekordhoch von 9612 Punkten am 9. Januar brauchte der Swiss Market Index (SMI) fast 190 Handelstage. Den umgekehrten Weg schaffte er in nur 23 Sitzungen. Der Absturz hat viele Anleger verschreckt, handelte es sich doch um den ersten grösseren Ausschlag seit Anfang 2016. Noch haben sich die wichtigsten Börsen nicht vollends erholt.

War das nun bloss eine gesunde Korrektur im Aufwärtstrend, oder müssen sich Anleger auf grösseres Ungemach einstellen? Zeit, das Fundament der Börsenhausse – dazu zählen Konjunktur, Geldpolitik, Bewertung, Stimmung und Markttechnik – einer Prüfung zu unterziehen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare