Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Nachhaltig investieren
Märkte / Makro

Die ESG-Welle türmt sich weiter auf

Nachhaltige Anlagen sind gerade im Coronajahr gefragter als je zuvor. Dass damit Performance geopfert werden muss, stellt sich zunehmend als Mythos heraus.

Der Siegeszug der nachhaltigen ­Anlagen ist auch in diesem speziellen Jahr kaum aufzuhalten. Rund um den Globus werden mittlerweile geschätzt mehr als 30 Bio. $ an ­Vermögensanlagen in Anlehnung an ESG-Kriterien verwaltet – ein Anstieg um über 50% seit dem Jahr 2014. Etwa 83% der Vermögensverwalter weltweit berücksichtigen gemäss eigenen Aussagen nachhaltige Kriterien in ihrem fundamentalen Portfolioaufbau.

Die «Prinzipien für nachhaltiges Investieren» der Vereinten Nationen haben mittlerweile mehr als 2200 Vermögensverwalter unterzeichnet, mit dem ihnen anvertrauten Kapital von rund 80 Bio. $. E wie Environment steht für umweltbezogene Themen, S wie Social Responsibility umfasst soziale Aspekte, und G wie Governance beschäftigt sich mit der nachhaltigen Unternehmensführung. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.