Blogs / Fintech

Die Gewinner der Swiss FinTech Awards

Proxeus und Loanboox wurden als beste Schweizer Fintech-Lösungen ausgezeichnet. Die Crypto Valley Association ist der Influencer of the Year.

Valentin Ade

Zum dritten Mal wurden am Donnerstagabend die Swiss FinTech Awards im Dolder Grand in Zürich verliehen. In der Kategorie Early Stage setzte sich Proxeus gegen Viac durch. In der Kategorie Growth Stage gewann Loanboox vor PriceHubble.

Die Awards, vergeben durch eine Jury aus Investoren, Unternehmen, Forschern, Finanz- und Fintech-Experten, sind mit einem Preisgeld von 38’000 Fr. dotiert.

In der dritten Kategorie, Fintech Influencer of the Year, für eine Person oder Institution, die die Fintech-Szene im vergangenen Jahr positiv geprägt hat, wurde die Crypto Valley Association aus Zug ausgezeichnet.

Proxeus

«Keiner muss heute mehr seine eigene Blockchain bauen, um ein Blockchain-Projekt zu entwickeln», sagt Antoine Verdon, CEO und Mitgründer von Proxeus. Das Start-up hat eine Software entwickelt, die es selbst Laien erlaubt, eigene Anwendungen auf der Blockchain zu erarbeiten und zu programmieren.

Verdon zieht den Vergleich zu einer Webseite: Um selbst eine zu bauen, musste man früher in der Programmiersprache HTML versiert sein. Dann kamen Anwendungen wie WordPress, die das Erstellen einer eigenen Homepage zum Kinderspiel machten. «Wir sind das WordPress für die Blockchain», sagt Verdon.

Loanboox

Einen Nerv getroffen hat auch Loanboox. CEO und Mitgründer Stefan Mühlemann sagt, seine Plattform habe den Markt für Gemeindefinanzierungen revolutioniert. Im vergangenen Jahr haben Kantone, Städte und Gemeinden über Loanboox Kredite in Höhe von 7 Mrd. Fr. bei Investoren nachgefragt.

Banken nutzen die Plattform zudem bereits, um gegenseitig Liquidität auszutauschen. «Wir sind einfacher, günstiger und transparenter für alle Beteiligten», sagt Mühlemann. Die Plattform ist in der Schweiz und Deutschland präsent, der Eintritt in zwei weiteren Ländern wird vorbereitet, unter anderem in Frankreich.

Crypto Valley

Die Crypto Valley Association ist ein Verband, in dem sich Personen, Unternehmen und Institutionen zusammengeschlossen haben mit dem Ziel, «das weltweit führende Ökosystem für Blockchain- und Kryptographie-Technologien aufzubauen», wie der Verband mit Sitz in Zug schreibt.

Die Vereinigung unterstützt und verbindet Start-ups und etablierte Unternehmen, gibt politische Empfehlungen ab, initiiert und ermöglicht Forschungsprojekte sowie Konferenzen. Dem Verband wird ein massgeblicher Anteil an der raschen Entwicklung der Krypto-Start-up-Szene in Zug zugesprochen.

Leser-Kommentare