Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Index-Fokus
Märkte / Aktien

Die Grosskonzerne der «Grande Nation»

Cac 40: Frankreichs Leitindex profitiert zurzeit von guten nationalen Wirtschaftsdaten. Denn das Aktienbarometer ist relativ stark dem Binnenmarkt ausgesetzt.

Gross sind in der «Grande Nation» vor allem die Herausforderungen. Jahrelang hat es Frankreich versäumt, dringend nötige Reformen umzusetzen – wie etwa die Straffung des massiv aufgeblähten Staatsapparats. Dennoch kommt die Wirtschaft nun langsam, aber sicher in die Gänge. Gleich mehrere Indikatoren – darunter das Bruttoinlandprodukt, die Einkaufsmanagerindizes (PMI) und das Konsumentenvertrauen – haben in letzter Zeit positiv überrascht. Die Genesung von Europas «krankem Mann» scheint also endlich Fortschritte zu machen.

Dass sich die Rahmenbedingungen aufhellen, schlägt sich auch in den Aktienkursen nieder: Mit einem Plus von 10% seit Jahresbeginn kann sich der französische Leitindex Cac 40 – selbst nach den durch Griechenland ausgelösten Abgaben – international durchaus sehen lassen. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?