Märkte / Derivate

Die höhere Volatilität ­steigert den Coupon

Derivatexperten erklären, wie das neue Marktumfeld Zertifikate und Anleger prägt.

Die erhöhte Volatilität beeinflusst den Markt für strukturierte Produkte. Frisch emittierte Zertifikate bieten etwa einen höheren Coupon oder aber eine geringere Partizipation am Basiswert als im Januar. «Anleger nehmen die erhöhte Volatilität als Chance wahr», sagt Eric Blattmann, Derivatspezialist von Bank Vontobel. Ein Grossteil der Investoren nutze die Korrektur und damit die tieferen Aktienkurse für einen Einstieg mit strukturierten Produkten.

Nicht alle fühlen sich aber angesichts der nervöseren Stimmung wohl, wie Derivatexperte Simon Przibylla von Leonteq ausführt: «Sehen sich Anleger plötzlich mit einer höheren Volatilität konfrontiert, verhalten sie sich sehr heterogen.» Einige nutzten dies, um Renditeoptimierungsprodukte im Sekundärmarkt unterhalb des Emissionspreises zu erwerben – wenn die Volatilität zunimmt, sinkt der Kurs z. B. von Barriereprodukten mit Coupon. «Andere Investoren tendieren zum Abwarten, um sich den neuen Marktgegebenheiten anzupassen und den Einstieg in den Markt vorzubereiten», sagt Przibylla.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare