Märkte / Aktien

Hoffnung für Value-Aktien wächst

Die Bewertung für günstige Titel ist nach manchen Berechnungen so tief wie nie. Doch es ist unklar, wann sich das in mehr Performance auszahlt.

Faktorstrategien weichen vom marktgewichteten Index ab und bringen oft eine Überrendite. Sie waren über die vergangenen Jahre hoch erfolgreich – nur die Value-Auswahl im Weltindex MSCI World konnte in den vergangenen Jahrzehnten keine Mehrrendite erwirtschaften. Bei einer Value-Strategie werden Unternehmen ausgewählt, die an der Börse besonders günstig bewertet sind.

Am besten lief seit 1999 eine Momentumstrategie, die auf bereits gut laufende Aktien setzt. Die Value-Titel hingegen konnten seit 2010 den Markt nur im Jahr 2016 schlagen. Auch dieses Jahr kommt es nicht zu einer Erholung für die günstigen Titel. Zum Vergleich: Momentumaktien erreichten in den zehn Jahren acht Mal eine Überrendite.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.