Märkte / Immobilien

Die Hypozinsen in der Schweiz ­sinken markant

Erstmals seit September sinken die Hypothekarzinsen für zehn Jahre unter die Schwelle von 1%. Ein Grund dafür ist das Coronavirus.

Die Kosten für Wohneigentum in der Schweiz gehen zurück. Die Baufinanzierung ist im Februar im Vergleich zum Januar besonders über längere Laufzeiten markant gefallen. Zuvor waren die Hypothekarzinsen vier Monate lang fast unverändert geblieben. Für die Laufzeit von zehn Jahren geben die von FuW beobachteten 13 Anbieter derzeit im Durchschnitt einen Richtsatz von weniger als 1% an. Das war zuletzt im September der Fall, als die Bauzinsen während zweier Monate unter dieser Schwelle lagen.

Der Rückgang der Hypothekarzinsen geht vor allem auf die sinkenden Renditen von Schweizer Bundesobligationen zurück, die als Richtwert gelten. Verunsicherte Anleger haben in den vergangenen Wochen im Zuge der Corona-Epidemie verstärkt sichere Wertpapiere gekauft, womit deren Kurse steigen und die Verzinsung sinkt. Nach Angaben des Finanzdatendienstleisters Bloomberg ist die zehnjährige Rendite der Eidgenossen noch tiefer ins Minus gefallen: seit Mitte Januar um 0,13 Prozentpunkte auf –0,67%.

Der günstigste Anbieter über die Laufzeit von zehn Jahren ist Axa Winterthur, die den Richtsatz gleich um 0,13 Prozentpunkte auf 0,73% gesenkt hat. Die Zurich Insurance (ZURN 309.3 -1.15%) nahm den Satz sogar um 0,15 Prozentpunkte auf 0,77% zurück. Markant ist auch der Rückgang bei Homegate, wo die Baukosten um 0,11 Prozentpunkte auf 0,76 gefallen sind. Dem steht die Raiffeisen gegenüber, wo eine zehnjährige Hypothek 1,25% kostet – das sind immerhin 0,05 Prozentpunkte weniger als im Januar. Dem folgen die Zürcher Kantonalbank mit 1,24 und die Credit Suisse (CSGN 9.452 -2.56%) mit 1,23%. «Aufgrund der historischen Tiefst und der ­flachen Zinskurve werden sehr langfristige Hypothekarzinsen auch weiterhin an Beliebtheit gewinnen», schreibt der Hypothekenberater MoneyPark.

Weniger deutlich sind seit Mitte Januar die Richtsätze der Anbieter für die  kurzen und mittleren Laufzeiten gesunken: zwischen 1 und 2 Basispunkten (0,02 Prozentpunkte). Fünfjährige Hypotheken sind bei der Swissquote (SQN 73 -1.08%) für 0,58% zu haben und bei Axa Winterthur für 0,59%. Über zwei Jahre kommt das beste Angebot mit 0,55% ebenfalls von Swissquote, gefolgt von der BVK mit 0,57%.