Unternehmen / Schweiz

Die Kleinen laufen hinterher

Konjunktursorgen lassen die Aktien des SPI Small zurückfallen. Hohe Unternehmensqualität wird sich längerfristig in steigenden Kursen offenbaren.

Der Start ins Börsenjahr ist so gut verlaufen wie selten. Der Gesamtmarkt gemessen am Swiss Performance Index (SPI) hat vom 3. Januar bis Dienstag rund 16% zugelegt. Das Plus wurde vor allem von den mittelgrossen Unternehmen getrieben. Der SMIM legte gegen ein Fünftel zu.

Die 116 Aktien der im SPI Small zusammengenommenen Gesellschaften sind mit einem Plus von 7% dagegen im gleichen Zeitraum deutlich zurückgefallen. Der Small-Cap-Index bildet wie der SPI die Gesamtrendite der Aktien inklusive Dividenden ab. Dabei schneiden die fünf Favoriten der «Finanz und Wirtschaft» mit einem Minus von 2,8% seit dem letzten Vergleich Mitte Januar für einmal schlechter ab als der Vergleichsindex. Der SPI Small ist schon seit Mitte 2018 zurückgeblieben.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare