Märkte / Anleihen

«Die Lage ist schwierig, aber es gibt Chancen»

Gregory Peters, Leiter Multi-Sektor und Strategie bei PGIM Fixed Income, setzt auf Unternehmensanleihen und erwartet ein Bondjahr 2022.

Herr Peters, zehnjährige US-Treasuries ­rentieren inzwischen 1,8%. Wie weit geht der Zinsanstieg noch?
Kurzfristig werden die Renditen weiter anziehen. Denn in den kommenden Monaten werden die Wachstumsraten der US-Wirtschaft kräftig ausfallen, ebenso die ­Inflationsraten. Ausserdem wird in den USA gerade ein riesiges Paket für Infrastrukturausgaben geschnürt. Vor diesem Hintergrund werden sich die Anleihenrenditen kaum stabilisieren können.

Sie sagen «kurzfristig».
Ja, denn später werden sich sowohl das Wirtschaftswachstum als auch die Inflation in den USA wieder abschwächen. Der enorme Berg an Staatsschulden, den die Regierungen während der Pandemie aufgehäuft haben, muss zurückgezahlt werden, und zwar über höhere Steuern. Das wird die Konjunktur bremsen, worauf die Marktzinsen nachgeben werden. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?