Unternehmen / Schweiz

Die Lockrufe aus Amerika

Für viele Industriegesellschaften aus der Schweiz sind die Vereinigten Staaten einer der wichtigsten Absatzmärkte.

Die Wirtschaftsbeziehung zwischen den Vereinigten Staaten und der Schweiz ist eine Erfolgsgeschichte. Das möchte Martin Naville am Anfang des Gesprächs unterstreichen. «Schweizer Unternehmen läuft es in den USA sehr gut», sagt der CEO der Handelskammer Schweiz-USA. Die Zahlen belegen das. Die Investitionen von Schweizer Gesellschaften in Amerika sind in den vergangenen fünfzehn Jahren im Mittel 10 % per annum gewachsen, die Exporte gar 15 %. Exporte und Direktinvestitionen gehen Hand in Hand. «Wer exportieren will, muss auch vor Ort präsent sein. Investitionen vor Ort fördern Exporte.»

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare