Unternehmen / Ausland

Die nächste Revolution in der Chipbranche

Der klassische Prozessor ist tot, es lebe der Prozessor.

Die Computerrevolution kam vor 45 Jahren mit grossen Worten. «Wir verkünden eine neue Ära in der integrierten Elektronik», verhiessen die Werber von Intel in einer Annonce 1971. Die Ingenieure des Chipkonzerns hatten den Mikrochip 4004 konstruiert, den ersten in Serie gefertigten Prozessor mit allen Komponenten vereint auf nur einem Halbleiter. Gedacht war das Produkt für bessere Taschenrechner – befeuert hat es die Durchdringung des Alltags durch Computer. Intel hat der Mikrochip zum grössten Halbleiterkonzern gemacht. Das Unternehmen begibt sich zusammen mit anderen erneut auf die Suche nach der Zukunft.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?