Blogs / Fintech

Die Neobanken rüsten auf

In der Schweiz steht bald ein neuer Bankenherausforderer am Start – und Revolut sorgt einmal mehr nicht nur für positive Schlagzeilen. Ein Überblick.

Pascal Meisser

Die Spannung steigt: Bis Mitte Juli will in der Schweiz eine neue Challengerbank an den Start gehen. Yapeal heisst der neue Herausforderer der traditionellen Banken – und selten zuvor hat ein Fintech-Unternehmen schon vor dem offiziellen Start die Erwartungen derart geschürt. Immerhin wird Yapeal die erste Schweizer Neobank sein, die nicht von einer Depotbank abhängig ist, die mit ihrer Bankenlizenz überhaupt die Präsenz am Markt ermöglicht.

Yapeal hat im März als erstes Finanztechnologie-Start-up die neue Fintech-Banklizenz der Finma erhalten. Nur wer diese Lizenz hat, darf in Eigenregie bankenähnliche Dienstleistungen erbringen. Neben Konto und Zahlungsverkehr gehört auch etwa die Möglichkeit dazu, in Eigenregie Visa-Karten für Dritte herauszugeben. «Wir sind damit auf der Stufe von Viseca und Co.», sagte kürzlich Marketing-Chef Andy Waar am Fintech Lunch der Onlineplattform 10×10. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.