Unternehmen / Finanz

Die Roboter erobern die Vermögensverwaltung

Immer mehr Anbieter von Online-Plattformen drängen hierzulande auf den Markt. «Finanz und Wirtschaft» zeigt, wie sich die Angebote unterscheiden und worauf Sparer achten müssen.

Bislang waren digitale Anlageberater – auf Englisch Robo Advisors – vor allem im angelsächsischen Raum ein grosses Thema. Nun kommt auch in der Schweiz allmählich Bewegung in diesen Bereich. Bisher beschränkte sich das Angebot auf die etablierten Adressen VZ Vermögenszentrum, Swissquote und Glarner Kantonalbank sowie das Start-up True Wealth, nun stossen immer mehr neue Anbieter in das Gebiet der Online-Vermögensverwaltung vor.

Der jüngste Zuwachs betrifft die Saxo Bank (Schweiz), die unlängst ihre Pläne für eine automatisierte und kostengünstige Vermögensverwaltung publik gemacht hat. «Ein logischer Schritt  für uns als einen der globalen Leader im Online-Trading», sagt Chef Antonio Ferrante. Zuvor hat der Online-Finanzdienstleister Moneypark einen Robo Advisor lanciert.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Dominic Altermatt 03.02.2016 - 19:10

Guten Tag

Der link zu “Vorsicht vor den grossen Namen” funktioniert nicht. Besten Dank!