Unternehmen / Finanz

Die Roboter vermehren sich

Die BLKB geht mit einer neuen digitalen Anlageplattform auf Kundensuche. Auch andere Banken haben einen Robo Advisor in Planung.

Das Geschäft mit dem digitalen Anlegen kommt in der Schweiz in Schwung. Seit vergangener Woche ist eine neue Plattform am Markt aktiv, die eine automatisierte Vermögensverwaltung anbietet. Die Basellandschaftliche Kantonalbank steht mit Digifolio am Start, basierend auf der Technologie des wohl bekanntesten Schweizer Robo-Advisor-Anbieters True Wealth.

Neben Digifolio sind jüngst weitere Mitbewerber aufgetaucht. So hat sich die Zahl der Robo Advisors allein in den vergangenen zwölf Monaten um die Hälfte erhöht. Zu den neuen Anbietern gehören die Start-ups Descartes Finance und Simplewealth. Daneben hat die in Basel beheimatete Banque CIC bereits angekündigt, für 2018 ihre Plattform Clever Circles zu lancieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.