Märkte / Aktien

Die schwierige Suche nach den günstigen Perlen

Die Auswahl von Value-Titeln sollte man sich nicht zu einfach machen. Klassische Bewertungskriterien sind riskant.

Unter den Aktien die besten Schnäppchen finden, um so den breiten Markt zu schlagen. Die Logik hinter der Auslese nach Bewertungskennzahlen ist verführerisch einfach. Doch wenn ein Titel niedrig bewertet ist, kann das ein Zeichen für Risiken sein. Der Preis ist dann nur scheinbar günstig: Am Markt könnte etwa erwartet werden, dass der Gewinn künftig absackt. Riskant sind auch Unternehmen, deren Erfolg eng an den schwankenden Rohstoffpreisen oder am Konjunkturverlauf hängt. Fondsmanager, die nach Value-Aktien fahnden, verwenden daher aufwendige Prozesse, um die wirklich günstigen Valoren zu finden. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?