Märkte / Aktien

«Die Stunde der Wahrheit kommt, wenn die Inflation deutlich steigt»

Ist der Anstieg von Aktien gerechtfertigt, nimmt die Inflation wirklich nachhaltig zu? Ein Streitgespräch über Geldpolitik und Finanzmärkte.

Wo steuern wir hin? Eine Neu­auflage der Goldenen Zwanzigerjahre, die schliesslich in die Weltwirtschaftskrise mündeten, wird von einigen Experten prophezeit. Andere erwarten enttäuschendes Wachs­tum, auch auf lange Sicht. Die FuW-Gesprächspartner Elga Bartsch und Jörg Krämer sehen Parallelen zu den Sechzigerjahren, speziell punkto Inflation.

Die beiden zählen zu den bekanntesten deutschen Ökonomen, sind Mitglied des Schattenrats der Europäischen Zen­tralbank und diskutieren über Konjunktur, Inflation und Finanzmärkte. Ob man sich einer geringen Deflation «sehr beherzt entgegenstemmen» soll oder ob sie ein «Schreckenswort» ist, darüber sind sie sich uneins. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Erwin Bruderer 05.02.2021 - 13:20

Ausgezeichneter Beitrag ‘Die Stunde der Wahrheit . . . .’

Sibyl Kade 06.02.2021 - 08:41
Wissen Sie, was ganz toll wäre? Wenn Sie so lange Texte haben, wenn Sie dann am Schluss, eine kleine Zusammenfassung oder ein klitzekleines Fazit schreiben würden, für all’ diejenigen, die sowieso schon so viel lesen und sich halt doch (ein wenig) für das Thema interessieren. Für Sie, der/die das ja sowieso schreiben, dürfte das ja nicht ein so grosses Problem… Weiterlesen »
Stefan Huber 07.02.2021 - 12:51

Da stimme ich Ihnen zu. Wäre bei so langen Texten sehr wünschenswert und hilfreich. Danke.