Märkte / Makro

«Diese Inflation ist struktureller Natur»

Steen Jakobsen, Chefökonom von Saxo Bank, erklärt, weshalb die Inflation nicht temporär ist und eine kleine Allokation in Kryptowährungen sinnvoll sein kann.

Der Coronaschock ist schon eine Zeit lang her, und die Krisenpolitik von Regierungen und Zentral­banken steht nicht mehr im Vordergrund. Für Steen Jakobsen ist das aber kein Grund, sich zurückzulehnen und sich auf ruhige Märkte zu verlassen. «Denn Corona hat viele Trends be­schleunigt, und schon bahnen sich neue Verwerfungen und Krisen an», sagt der Däne im Dienst der Saxo Bank. Die Fis­kalpolitik sei noch wichtiger geworden, doch auch sie stosse an ihre Grenzen. Die Inflation und die Energieknappheit seien ebenfalls Ausdruck davon, dass die physische Welt zu klein sei für die ­riesige Nachfrage. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare