Unternehmen / Konsum

Dieter Meier verkauft die Hälfte seiner BVZ-Aktien

Künstler Dieter Meier hält nach dem Verkauf eines grossen Aktienpakets noch rund 5% der Anteile der Walliser Bahnbetreiberin.

(AWP) Der Zürcher Künstler Dieter Meier hat seinen Aktienanteil an der Walliser Bahnbetreiberin BVZ (BVZN 870.00 +1.16%) halbiert. Über seine Investmentgesellschaft Campden Development verkaufte Meier rund die Hälfte seiner Aktien des Unternehmens, wie aus einer Beteiligungsmeldung an die Schweizer Börse vom Donnerstag hervorgeht.

Neu hält Meiers Campden Development noch einen Anteil von knapp 5% an der BVZ. Das entspricht knapp 8,5 Mio. Fr. Bereits im vergangenen Herbst hatte Meier etwa einen Drittel seiner Anteile an der Gruppe abgestossen und hielt danach noch rund 10%.

Meier, der in den Siebzigerjahren als Künstler und später als Pionier der elektronischen Musik bekannt wurde, ist seit Jahren auch als Investor tätig. Nebst seinem Engagement bei der BVZ hält er auch einen Anteil von aktuell knapp 15% am Schweizer Buch- und Druckunternehmen Orell Füssli (OFN 99.80 -0.2%).

Leser-Kommentare