Märkte / Derivate

Diversifizieren statt Value

Wann Value-Aktien reüssieren, ist unklar. Besser ist eine Diversifikation über mehrere Faktoren.

Wann schwingt welches Segment am Aktienmarkt obenaus? Zur rechten Zeit auf günstig bewertete oder risikoarme oder aufwärts tendierende Aktien zu setzen, ist das Ziel vieler Investoren. Solche Faktoren – Value, Low Volatility, Momentum – werden auch in börsengehandelten Fonds (Exchange Traded Funds, ETF) gebündelt, das Schlagwort heisst Smart Beta.

Die Frage, ob sich der richtige Einstiegszeitpunkt erwischen lässt, stellt sich auch die Credit Suisse in ihrem Ende Februar erschienenen «Global Investment Returns Yearbook 2019». Um dies zu beantworten, untersucht CS den Faktor Value.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare