Märkte / Aktien

Dividenden bringen Stabilität ins Portfolio

Anleihen werfen immer weniger Rendite ab. Aktien von Unternehmen, die eine solide Dividende ausschütten, können diese Lücke schliessen.

Wer beim Investieren einen wiederkehrenden Zinsertrag sucht,  hat es im aktuellen Marktumfeld schwer. Eigentlich müssten Anleihen diese Aufgabe im Portfolio erfüllen. Doch hat die Liquiditätsschwemme der Notenbanken die Bondkurse in die Höhe getrieben und damit gleichzeitig die Renditen nach unten gedrückt. Anlegern bieten sich aber durchaus valable Alternativen: in Form von Aktien, die eine solide Dividende abwerfen – sofern man in der Selektion einige Punkte beachtet.

Wie ungewöhnlich sich das Marktumfeld gegenwärtig präsentiert, zeigt allein schon das Volumen negativ verzinster Anleihen: Zwar hat sich die Situation gegenüber dem letzten Sommer leicht entspannt. Weltweit sind aber immer noch Bonds im Wert von rund 14 Bio. $ ausstehend, die negativ rentieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare