Unternehmen / Konsum

DKSH benötigt neue Impulse

Analyse | Der Marktexpansionsdienstleister ist im Geschäftsjahr 2017 verhalten gewachsen. Er hat Mittel für grössere Expansionsschritte.

Der Dienstleister DKSH hat mit 11 Mrd. Fr. einen Rekordumsatz erwirtschaftet. Dennoch stellt das Ergebnis für 2017 niemanden wirklich zufrieden, auch das Management nicht. Analysten beanstanden das verhaltene Wachstum des Unternehmens, das anderen bei der Expansion in asiatische Länder behilflich ist.

Vor einem Jahr stellte eine weitere Studie der Berater von Roland Berger in Aussicht, dass das entsprechende Marktsegment in Asien in den fünf Jahren bis 2021 um 6,5% pro anno expandieren werde. Demgegenüber schaffte DKSH im letzten Jahr ein organisches Umsatzwachstum von nur 3,7%, das auch unter dem von Analysten erwarteten Plus von 4,4% lag.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare