Märkte / Devisen

Dollar gibt weiter nach

Der Dollar fällt zum Franken so tief wie seit Januar 2015 nicht mehr. Er ist zum Franken bis auf 0,8994 Fr. gesunken.

(AWP) Der Dollar hat auch am Freitag nachgegeben. Dabei ist er zum Franken bis auf 0,8994 Franken gesunken. Das ist der tiefste Stand seit Januar 2015, als die Schweizerische Nationalbank den Euro-Mindestkurs von 1,20 Fr. aufgehoben hatte.

Der Dollar, der mit 0,9058 Fr. zunächst mit noch deutlich über 0,90 notiert hatte, bröckelte im Verlauf zunehmend ab bis auf 0,8994. Auch gegenüber dem Euro büsste der Dollar an Wert ein und kostet aktuell 1,1871. Gegenüber dem Franken hält sich der Euro knapp unter 1,07 Fr.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?