Der US-Leitindex bleibt in seiner übergeordneten Tradingrange, aber innerhalb dieser Spanne zeichnet sich eine Richtungsentscheidung ab. Diese könnte auch in der ansonsten eher unaufgeregten Sommerpause wieder für etwas Bewegung sorgen.

Der Dow Jones (Dow Jones 27657.42 -0.88%) Industrial Index wurde zuletzt wieder oberhalb der im Juli noch blockierenden 27’100er-Marke gehandelt. Dies könnte einen neuen Aufwärtstrend auf der kurzfristigen Zeitebene einläuten. Zumindest aber ist der Markt jetzt wieder weit entfernt von dem bis vor kurzem noch drohenden Test der ersten stärkeren Stabilisierungszone bei 24’700 / 25’000.

Die im Makro-Bereich bestehende Seitwärtsbewegung dürfte weiter anhalten. Ein Ausbruch über ihren oberen Grenzbereich um 27’300 / 28’200 bleibt aber vorerst das weniger wahrscheinliche Szenario, dafür sind die bevor stehenden Handelsmonate statistisch gesehen eher ungeeignet.

(Quelle der Grafiken: www.iquant.ch)

Leser-Kommentare