Der Dow stabilisiert sich die vierte Woche in Folge oberhalb einer seit Monaten bewährten Haltezone. Diesmal sendet er dabei jedoch andere Signale als zuvor, was Anleger besonders hellhörig machen sollte. 

Die bei rund 33’300 bis 33’7000 verlaufende Wendezone, die schon im April als Stabilisator erstmals in Erscheinung trat, lockte erneut genug Käufer an – was auch an dem momentan auf gleicher Höhe verlaufenden Langfristdurchschnitt liegen dürfte, der ebenfalls einen bekannten Umkehrpunkt darstellt (violett). In der Vorwoche prallte der Dow Jones Industrial Index allerdings so deutlich von diesen Chartmarken nach oben ab wie schon lange nicht mehr. Damit unterscheidet sich diese Zeitspanne auch von den drei vorausgegangenen Handelswochen und könnte den Startschuss für die nächste Etappe auf dem Weg nach oben liefern. Das nächste mittelfristige Kursziel liegt derzeit bei rund 36’350 am steigende oberen Rand des hiesigen Schwankungsbandes (blau), und auf lange Sicht könnte sogar der lineare Anstiegs (grün) mit Kursen über 39’000  wieder ausgereizt werden.

Der Sprung des Marktes zurück über die 35’000er-Marke bestätigt die neue Aufwärtsdynamik auch auf der untergeordneten Zeitebene. Nun ist der Weg aus dieser Perspektive bis zunächst 35’500 / 35’600 frei, wobei Anleger nach dem jüngsten steilen Anstieg auch eine erneute Denkpause des Index zurück bis an den Monatsdurchschnitt (blau) bei 34’450 oder zumindest die Wendezone und Umsatzhäufung bei 34’750 einkalkulieren sollten. Dem positiven Ausblick dürfte dies allerdings kaum schaden.

Trading-Idee: Anleger können bestehende, mittelfristig ausgerichtete Long-Teilpositionen vorerst weiter halten. Wer neu einsteigen will, kann sich beispielsweise den Valor 48958674 der UBS ansehen. Das Papier verstärkt Kursgewinne des Dow um das Vierfache. Wer der Entspannung des Marktes nicht vertraut, kann mit dem Valor 112514464 das Gegenteil bewirken und Verluste des Index mit dem gleichen Hebel ins Positive umkehren.

Weitere Informationen finden Sie hier.»

(Quelle der Grafiken: www.iquant.ch)

Leser-Kommentare