Nach den überwiegend aufregenden Schwankungen der letzten Monate geht der Markt nun wieder einmal in eine Seitwärtsbewegung über. Bereits von April bis Mai zeigte der Dow Jones (Dow Jones 27657.42 -0.88%) Industrial Index eine vergleichbare Tradingrange, damals noch mit happy end – und jetzt?.

Der Dow steckt in der Handelsspanne zwischen rund 25’000 und 26’500 fest, wobei auf beiden Seiten nochmal einige 100 Punkte Puffer dazu gerechnet werden können, so dass sich erst bei einem Ausbruch unter 24’750 oder über 26’800 ein halbwegs verlässliches, neues Richtungssignal ergeben würde.

Während eine vergleichbare Seitwärtstendenz vor wenigen Monaten noch mit einem frischen Bewegungsimpuls nach oben endete, könnte es diesmal auch anders kommen. Der Markt hat sich inzwischen viel weiter von seinen Tiefstpreisen erholt und ist damit anfälliger für eine längere Korrektur, ausserdem bremst zusätzlich der Verkaufsdruck am langfristigen Durchschnitts-Preisband (violett).

(Quelle der Grafiken: www.iquant.ch)