Der Dow Jones (Dow Jones 27386.98 0.68%) Industrial Index wird wieder genug stark nachgefragt, um eine weitere Abwärtsbewegung zumindest auf der kurzfristigen Zeitebene aufzulösen. Kurse oberhalb der Tradingrange der Vorwochen bleiben aber wenig vorstellbar

Der Dow hat bereits gegen Ende der Vorwoche seine Serie fallender Zwischenhochs (rot) durchbrochen und könnte nun wieder in Richtung 26’400/26’800 steigen. Dort wurde er zuletzt wiederholt abverkauft – ein Phänomen, das sich wiederholen könnte, allerspätestens an den ersten mittelfristigen Hürden bei 27’300 / 28’200.

Allerdings ist durch die jüngste Stabilität, die der Markt nun signalisiert, die Gefahr von Verlusten unter 24’700/25’000 vorläufig wieder abgewendet. Damit dürften die Grenzen einer Tradingrange auch für die nächsten Wochen feststehen. In den eher trendschwachen Monaten, die jetzt bevorstehen, sollten Anleger nicht allzu viele Wunder erwarten.

(Quelle der Grafiken: www.iquant.ch)

Leser-Kommentare