Märkte / Derivate

Drei Risiken und drei Chancen für ETF

Börsengehandelte Fonds sind meist günstig, vermehren sich und treten gegen Derivate an.

Drei Risiken und drei Chancen existierten am Markt für börsengehandelte Fonds (Exchange Traded Funds, ETF), sagte Sean Hagerty. Der Europa-Chef des ETF-Anbieters Vanguard referierte am Mittwoch in Zürich an einer Konferenz des Informationsdienstleisters Bloomberg. Die Risiken seien Produktvermehrung, Kosten und Regulierung.

Die Vielfalt an ETF könne «aus dem Ruder laufen», sagte Hagerty. Es sei fraglich, ob wirklich jede Innovation sinnvoll sei. «Die Zahl der thematischen ETF ist explodiert», bestätigte Bloomberg-Analyst Athanasios Psarofagis. Solche thematischen Aktienkörbe gibt es in Bereichen wie erneuerbare Energie, Digitalisierung oder Konsum in Schwellenländern. Psarofagis stellte fest, dass Themen-ETF in Europa von den Investoren besser angenommen werden als in den USA. Hagerty resümierte: «Wir müssen darauf bedacht sein, dass der Markt nicht allzu sehr aufgesplittet wird.»

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare