Märkte / Makro

Konjunktur dürfte sich 2019 abkühlen

Der Wirtschaftsdachverband Economiesuisse geht von einer Halbierung des Schweizer Wachstums im kommenden Jahr aus.

(AWP) Der Wirtschaftsdachverband Economiesuisse geht von einer Halbierung des Schweizer Wirtschaftswachstums im kommenden Jahr aus. Für das laufende Jahr erwartet der Verband ein Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) von 2,7%. 2019 soll dann laut Mitteilung vom Dienstag das Plus nur noch um 1,4% betragen.

Im Juni lautete die Prognosen von Economiesuisse noch auf 2,3% für das laufende und 1,7% für das kommende Jahr. Der Verband verweist zur Begründung auf die nachlassende Dynamik der Weltwirtschaft und die zunehmenden wirtschafspolitischen Unsicherheiten. So hätten der Handelskrieg zwischen den USA und China, der Brexit, die Angst vor einer erneuten Schuldenkrise in Europa und mögliche Massnahmen der EU gegen die Schweiz die Unternehmen verunsichert, schreibt der Verband.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.