Unternehmen / Energie

Edisun steht vor Neuausrichtung

Analyse | Die Betreiberin von Solaranlagen wächst kräftig und erwägt verschiedene strategische Optionen.

Bei Edisun läuft es rund. Die Betreiberin von Solaranlagen setzte im Halbjahr 33% mehr um, der Gewinn stieg noch deutlicher (vgl. Tabelle). Hauptgrund ist eine neue Grossanlage in Portugal, dank der die Gesamtleistung der Photovoltaikanlagen von Edisun von 35 auf 84 Megawatt (MW) stieg.

Der Schwung wird sich fortsetzen. In der Pipeline sind vier weitere Anlagen mit 152 MW. Eine davon ist bereits im Bau. Neben dem Zubau spielte die Entwicklung der Strompreise Edisun in die Hände.

Optimistischer Ausblick

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Edisun statt 3,7 nun 4,6 Mio. Fr. Gewinn. «Auch für die Folgejahre sieht die Gruppe dank der vielversprechenden ­Projektpipeline, dem stetig grösser werdenden Bedarf an erneuerbarer Stromerzeugung und dem generell grossen Interesse an Nachhaltigkeitsprojekten optimistisch in die Zukunft.» Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare