Unternehmen / Finanz

EFG FP heisst ab sofort Leonteq

Ab heute ist EFG FP unter dem Börsenkürzel LEON zu finden. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Position als unabhängiger Anbieter von Anlageprodukten.

(AWP/CD) Nun ist es so weit: EFG Financial Products hat heute den Namen gewechselt. Der Anbieter von Anlagedienstleistungen mit Sitz in Zürich heisst Leonteq, das Börsenkürzel an der SIX Swiss Exchange lautet entsprechend ab sofort LEON.

Die Notenstein Privatbank hatte Mitte März ihre Beteiligung an EFG Financial Products für 70,2 Mio. Fr. auf 22,75% erhöht, um im Rahmen einer White-Labeling-Partnerschaft mit der Effektenhändlerin EFG Financial Products eigene strukturierte Anlageprodukte im Heimmarkt Schweiz auszugeben. Mit dem neuen Namen bringt das Unternehmen nun seine Positionierung als unabhängiger Plattformpartner für Anbieter von Anlageprodukten entsprechend seiner White-Labeling-Kernstrategie zum Ausdruck. Der Markenwechsel sei in allen wesentlichen Bereichen des Unternehmens umgesetzt, heisst es in einer Mitteilung vom Montag.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?