Es ist Mai 1991 und die Spar + Leihkasse Thun (SLT) lässt sich feiern. Die Regionalbank hat 1000 Gäste für das Fest zum 125-Jahr-Jubiläum in die Thuner Curlinghalle geladen. Bankdirektor Herbert Wäger verkündet das beste Resultat aller Zeiten. Anfang Jahr hat das Traditionshaus noch die Hälfte an der Spar + Leihkasse Niedersimmental Wimmis übernommen und will nun seine Marktposition im Berner Oberland weiter stärken.

Selbstbewusst erklärt Wäger gegenüber dem «Thuner Tagblatt», mit freien Mitteln und Reserven von mehr als 30 Mio. Fr. sei die SLT sicher, und verweist auf das seiner Meinung nach besonders ausgeprägte qualitative Wachstum, da der Gewinn stärker als die Bilanz gewachsen sei. Laut ihm werden die drei Thuner Regionalbanken S+L Steffisburg, die Amtsersparniskasse Thun und die SLT bestimmt auch noch im Jahr 2000 bestehen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?