Märkte / Aktien

«Ein E-Auto ist nicht zwangsläufig nachhaltig»

Amanda O’Toole, Co-Leiterin für thematische Anlagen bei Axa Investment Managers, setzt auf Impact Investing und macht bei der Titelauswahl keine Kompromisse.

Das Wachstum des Marktes für nachhaltige Anlagen ist gigantisch. Inzwischen werden etwa 38 Bio. $ gemäss ESG-Kriterien – Umwelt, soziale Aspekte und Unternehmensführung – angelegt, was beinahe einem Drittel des gesamten global verwalteten Vermögens entspricht. Amanda O’Toole setzt in ihrer Rolle als Clean Economy Portfoliomanager bei Axa Investment Managers auf die aktive Bewirtschaftung des Port­folios. Dabei berücksichtigt sie innovative Unternehmen, die einen Beitrag zur grünen Transformation leisten.

Frau O’Toole, wie sieht Ihr Fazit der ­Uno-Klimakonferenz in Glasgow aus?
Ein grosser Fortschritt, den die Konferenz gebracht hat, sind die Definition einheit­licher Rahmenbedingungen unter den Ländern und die Einsicht, dass ein kon­sistentes Regelwerk dringend gebraucht wird, um die Transformation zu einer grüneren Wirtschaft auf globaler Ebene zu schaffen. Aus Investorensicht ist dies eminent wichtig, denn für eine adäquate Allokation der Gelder ist es unabdingbar, dass die Unternehmen an einheitlichen Massstäben gemessen werden.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Kornelius Hug 13.12.2021 - 12:27
Vielen Dank für das interessante Interview. Die Schwierigkeiten beim Investieren in nachhaltige Anlagen lässt sich anhand zweier Zitate gut belegen: «Das Unternehmen NextEra kauft Solar- und Wind­energie ein und versorgt Millionen Menschen in den USA mit grünem Strom.» Dieses Zitat stammt aus dem obigen Interview, hervorgehoben von der fuw-Redaktion. Soweit so gut. “NextEra Energy generates clean, emissions-free electricity from seven… Weiterlesen »
franz.wurzinger 13.12.2021 - 14:18

Ein Dank an Kornelius Hug. Ein no go – zumindest für ÖsterreicherInnen! Nextera produziert diesen Atomstrom in Florida selbst!!!