Unternehmen / Gesundheit

Ein heimlicher Biotech-Multi wird 25

Seit dem Börsendebüt hat die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech nur einmal die Strategie angepasst. Und das sehr erfolgreich.

BB Biotech ist eigentlich ein Plan B. Die Bank am Bellevue wollte Anfang der Neunzigerjahre US-Biotech-Unternehmen für eine Kotierung in der Schweiz gewinnen. Weil das nicht gelang, lancierte die Bank eine Beteiligungsgesellschaft, um eine lokale Anlagemöglichkeit in diese vielversprechende Branche für Schweizer und europäische Investoren zu schaffen.

Die Aktien von BB Biotech kamen vor genau fünfundzwanzig Jahren, am 27. Dezember 1993, an die Schweizer Börse. Zu Beginn betrug die Marktkapitalisierung rund 340 Mio. Fr. Aktuell sind es 3,1 Mrd. Fr. Die Aktie weist inklusive wiederangelegten Dividenden seit dem Börsendebüt nach Angaben der Beteiligungsgesellschaft eine Gesamtrendite von mehr als 2000% auf. Seit Ende September 2003 beträgt sie 700%. Ab dann wird auch ein Nasdaq Biotech Total Return berechnet. Er legte in der selben Periode nur 420% zu.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare