Märkte / Makro

Ein historischer Moment für die Geldpolitik

Das Federal Reserve startet diese Woche als erste Zentralbank den Abbau seiner riesigen Bilanz. Die Finanzmärkte nehmen das Grossmanöver erstaunlich sorglos.

Es wird der entscheidende Test für die Glaubwürdigkeit der Zentralbanken: Nachdem sie seit der Finanzkrise ihre Bilanzen auf ein historisch beispielloses Niveau aufgebläht haben, wird das Federal Reserve an der Sitzung vom Mittwoch als erstes Institut den Abbau seiner Wertanlagen ankündigen.

Die Finanzmärkte verhalten sich im Vorfeld bemerkenswert gelassen. An den New Yorker Börsen sind die Kurse seit Anfang Jahr gut 11% avanciert, und der Leitindex S&P 500 überschreitet die prestigeträchtige Marke von 2500. Doch wird der Rückzug aus der ultralockeren Geldpolitik wirklich so unbeschwert verlaufen?

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare