Unternehmen / Ausland

Ein Perfektionist kommt von Apple zu Nestlé

Apple-CFO Luca Maestri soll in den VR von Nestlé. Das kann beide Unternehmen befruchten.

Am liebsten wäre Luca Maestri Sportjournalist geworden. «Ich wäre ein guter Reporter geworden», sagt der leidenschaftliche Fan von Juventus Turin. Und er ist der Überzeugung, dass jeder, der morgens voller Leidenschaft für eine Sache aufsteht, genau darin auch gut sein wird, einer der Besten. Auf Maestri trifft das zu. Allerdings beglückt er von Berufs wegen nicht Sportfans, sondern die von Apple. Seit acht Jahren überwacht er als CFO die Finanzen des grössten kotierten Tech-Konzerns. Künftig soll er Nestlé genauer unter die Lupe nehmen. Anfang April wird Apple-CFO Maestri der Generalversammlung des Nahrungsmittelkonzerns zur Wahl als neuer Verwaltungsrat vorgeschlagen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?