Unternehmen / Ausland

Ein weiteres Rekord-M&A-Jahr könnte folgen

2021 haben Unternehmen für Übernahmen und Fusionen eine nie dagewesene Summe ausgegeben. Für 2022 stehen bereits weitere grosse Deals an.

Der Wert der Fusionen und Übernahmen (M&A) hat 2021 einen Rekord erreicht. Gemäss einer aktuellen Studie der Beratungsgesellschaft Bain haben Unternehmen weltweit 5,9 Bio. $ für M&A ausgegeben. Unter anderem die Pandemie habe dazu entscheidend beigetragen. Covid habe viele Branchen gezwungen, sich schneller zu verändern.

Neue Übernahmeformen wie die kotierten Mantelgesellschaften (Spac) hätten den M&A-Markt zusätzlich forciert. Zudem würde die Entwicklung zu mehr Nachhaltigkeit das Umfeld entscheidend begünstigen. So seien rund 20% aller Deals über dem Wert von 1 Mrd. $ im Energiesektor mit dem Ziel vollzogen worden, klimafreundlicher zu werden.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?