Märkte / Makro

Ein Zahlungsausfall Venezuelas wird immer wahrscheinlicher

Ob es in Venezuela bald zu einem Regierungswechsel kommt, hängt vom Erdölpreis ab. Anleihenbesitzer müssen sich um ihre Rückzahlung sorgen.

Alexander Busch, São Paulo

Auf den ersten Blick gleichen die politischen Vorgänge der letzten Wochen in Venezuela denen in der Ukraine. Die Proteste werden zunehmend gewalttätig, weil Polizei, Geheimdienst und regierungsnahe Schlägerbanden auf Demonstranten schiessen. Zwanzig Tote soll es inzwischen geben. Doch genau weiss das niemand.

Die Regierung beschimpft die Opposition als Faschisten, behindert die Berichterstattung und hat die Medien gleich­geschaltet. Die Demonstrationen finden nicht nur in der Hauptstadt Caracas statt, sondern landesweit, wo die Regierung teilweise den Notstand ausgerufen haben soll. Oppositionsführer verhaftet sie mit fadenscheinigen Argumenten.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare