Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Anlagestrategien
Unternehmen / Finanz

Einfach absichern

Nicht nur Profis können ihr Portfolio schützen. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung der «Finanz und Wirtschaft» zeigt, wie es geht.

Die vergangene Woche hat gezeigt, wie schnell die Schönwetterperiode an den Börsen vorbei sein kann. Kommt unter Anlegern Angst auf, schmelzen die Gewinne in kürzester Zeit dahin. Vor rund zwei Wochen hat «Finanz und Wirtschaft» verschiedene Absicherungsmöglichkeiten vorgestellt.

Der vorliegende Artikel geht einen Schritt weiter: Er zeigt, wie der Investor vorgehen muss, um das Portfolio mit börsengehandelten Put-Optionen (Warrants) abzusichern. Um das richtig umzusetzen, muss sich er sich vorher über seine Erwartungen im Klaren sein.

Was kaufe ich mit einer Put-Option?
Mit einer Put-Option erwirbt man das Recht, eine bestimmte Aktie zu einem festgelegten Preis, dem Ausübungspreis (Strike), innerhalb eines bestimmten Zeitraums (Laufzeit) zu verkaufen. Das heisst, ein Put ist eine zeitlich limitierte Versicherungslösung für das Portfolio.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Weitere Artikel aus dem Dossier «Anlagestrategien»

Leser-Kommentare