Unternehmen / Ausland

Einhörner geraten ins Stolpern

Der geplante Börsengang von The We Company stösst auf Skepsis. Nach Uber und Lyft droht eine weitere Enttäuschung – die Regel ist das aber nicht.

Die Turbulenzen von The We Company passen ins Bild: Ein von billigem Geld aufgepumptes Tech-Unternehmen mit zweifelhaftem Geschäftsmodell stürmt an die Börse und kann dem öffentlichen Druck nicht standhalten. Es folgt der Absturz. Das weckt böse Erinnerungen. Denn während der Tech-Blase zur Jahrtausendwende löste eine Vielzahl dieser Luftschlösser einen Marktcrash aus. Die Sorge ist nicht unberechtigt. Vor dem geplanten Börsengang musste The We Company – wie WeWork seit Jahresbeginn heisst – den anvisierten Börsenwert reduzieren (vgl. Text unten). Und damit ist sie nicht allein.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare