Unternehmen / Schweiz

Elma meldet einen Gewinnrückgang an

Analyse | Sonderkosten in den USA und in Europa bremsen den Hersteller von Produkten im Bereich des Electronic Packaging.

Elma Electronic, Hersteller von Produkten und Systemen im Bereich des Electronic Packaging, hat schon im ersten Halbjahr enttäuscht. Der Umsatz erreichte mit 73,3 Mio. Fr. währungsbereinigt gerade mal das Vorjahresniveau, der Gewinn gab fast ein Drittel auf noch 1,7 Mio. Fr. nach. Grund dafür waren vor allem Kosten rund um den neu erworbenen Industrie-Campus in den USA.

Im laufenden zweiten Semester ist der Geschäftsgang gemäss dem Unternehmen zwar deutlich besser als im ersten. Auch der Gewinn habe sich klar verbessert. Das Vorjahresniveau von 5,6 Mio. Fr. werde er entgegen der Zielsetzung aber nicht erreichen, teilte Elma am Freitag mit. Begründet wird dies mit Verzögerungen in der Inbetriebnahme des Campus in Atlanta, damit verbundenen Kosten sowie mit Vorleistungen für kundenspezifische Projekte in Europa. Wie viel zum Vorjahresgewinn fehlen wird, hat das Unternehmen nicht spezifiziert.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.