Märkte / Anleihen

«Enorme Sprengkraft bei Firmenbonds»

Andreas Busch, Senior Analyst Economic Research bei der Fondsgesellschaft Bantleon, rät der deutschen Bundesregierung, langfristig zu investieren.

Herr Busch, die deutsche Wirtschaftsleistung ist im Frühjahr um 0,1% geschrumpft. War dies der Beginn der Rezession?
Deutschland ist tatsächlich an der Grenze zu einer Rezession, auch wenn wir noch nicht die zwei Quartale in Folge mit schrumpfendem Bruttoinlandsprodukt (BIP) gesehen haben, die laut gängiger Definition dafür notwendig wären. In der Eurozone insgesamt haben wir mit 0,2% schwaches Wachstum, sind aber noch etwas weiter als in Deutschland von einer Rezession entfernt. Wir sehen übergeordnet in allen Regionen Europas und in der Welt einen mehr oder weniger synchronen Abschwung. Es ist spannend, was jetzt in den USA passiert. Weltweit senden die Zinskurven Rezessionssignale. So pessimistisch sind wir aber nicht.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.