Sponsored by BNY

Entwicklung im Vergleich: Global Equity gegenüber Global Equity Income

BNY Mellon

Was geschah während der letzten Hausse, die von Wachstumswerten angetrieben wurde?
Im August 2000 erreichte die Dotcom-Hausse ihren Höhepunkt – angetrieben von Wachstumswerten (Growth-Aktien). Als die Blase platzte, waren die Verluste bei Wachstumstiteln über 30% höher als bei Dividendenwerten (Income-Aktien). Ausserdem hatten sich diese Werte erst wieder Mitte 2014 vollständig erholt. Dividendenaktien hatten sich dagegen bereits im Mai 2005 erholt und entwickelten sich dann besser als Wachstumstitel.

Wo befinden wir uns gerade? In der am längsten währenden Hausse – angetrieben von Wachstumswerten.
In der Hausse entwickelten sich Growth-Aktien zunehmend besser als Dividendenaktien und erreichten Ende 2018 einen Höchststand. Es wird nun darauf ankommen, wie sich diese Aktien in der späteren Phase des Zyklus entwickeln und welchen Weg sie einschlagen, wenn es zu einem Marktabschwung kommt. Wird sich die Geschichte dann wiederholen?

In einem Umfeld der finanziellen Repression könnten sich Anleger dazu genötigt fühlen, ihre Komfortzone zu verlassen und damit ihre Risiken zu erhöhen. In einem wachstumsarmen und risikoreichen Umfeld ist es möglicherweise ratsam, bei Aktien auf ein asymmetrisches Renditeprofil zu setzen.

Die ganze Übersicht finden Sie hier.

Weiter Informationen zu Dividendenaktien finden Sie hier.

Advertisement

Leser-Kommentare