Unternehmen / Immobilien

Eastern Property mit leicht tieferen Mieteinnahmen

Die Immobiliengesellschaft Eastern Property Holdings erzielt im ersten Quartal einen leicht geringeren Mietertrag.

(AWP) Die Eastern Property (EPH 28.8 0%) Holdings (EPH) hat im ersten Quartal im Vergleich zur Vorjahresperiode nur leicht tiefere Mieterträge erzielt. Die Nettomieteinnahmen gingen von 18,3 auf 18,2 Mio. $ zurück, wie die auf Immobilien in Russland spezialisierte und an der SIX kotierte Gesellschaft am Donnerstagabend mitteilte.

Über ein Drittel der Einnahmen kam mit 7,16 Mio. $ aus der Liegenschaft Hermitage Plaza. Im Vorjahr wurden da 6,49 Mio.$  eingenommen. Rückgänge musste EPH im Berlin House und in der Immobilie Polar Lights  hinnehmen. Der Grund dafür seien Mieterwechsel gewesen, die nun mehrheitlich abgeschlossen seien, heisst es weiter.

Leser-Kommentare