Unternehmen / Schweiz

Erfolgreiches Halbjahr für Eniwa

Ausserbörsliche Aktien Schweiz: Ruhiges Marktgeschehen im September. Baldiger CEO-Wechsel bei der WWZ-Gruppe.

Friedrich Bamert

Der September kann im ausserbörslichen Markt der Zürcher Kantonalbank als sehr ruhig bezeichnet werden. Der ZKB eKMU-X Index bewegte sich in engen Bandbreiten und mehr oder weniger ohne Volatilität. Der Index schloss auf dem Stand von 1069,87 oder 0,3% höher als Ende August. Das Gesamtvolumen von 5,11 Mio. Fr. wurde mit 288 Transaktionen erreicht. Im Vormonat August wurden 4,86 Mio. Fr. in 258 Trades umgesetzt.

Der ausserbörsliche Handel war geprägt von NZZ. Wie auch schon im Vor­monat August standen die NZZ-Aktien zuoberst auf der Volumenstatistik. So wurde in vierundsechzig Transaktionen ein ­Volumen von rund 2,3 Mio. Fr. generiert. Im August hatten die NZZ-Titel mit 1,8 Mio. Fr. und dreiunddreissig Abschlüssen den Titelgewinn in der Volumenstatistik geholt. Die Aktien notierten zum Monatsschluss auf 6700 Fr., gleichbedeutend mit einem 10-Jahres-Höchstkurs.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?