Unternehmen / Ausland

«Es ist unklar, wer überleben wird»

Joseph «Joe» Sullivan, CEO des US-Finanzunternehmens Legg Mason, erwartet unruhigere Märkte und eine Bereinigung im Asset Management.

Legg Mason ist einer der grössten Asset-Manager und seit sieben Jahren in der Schweiz präsent. Das US-Unternehmen verwaltet 750 Mrd. $ und muss sich gegen Kolosse wie BlackRock und Vanguard behaupten. Zudem befindet sich die Branche im Umbruch. Das lastet auf den Aktien. Auch Legg Mason spürt das, die Titel tendieren seit Langem seitwärts. CEO Joe Sullivan sieht das Unternehmen mit dem Fokus auf aktivem Management trotz des Trends zu passiven Lösungen auf Kurs. Unter der Regierung von Präsident Donald Trump haben der Regulierungsdruck ab- und die Unsicherheiten zugenommen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare