Märkte / Makro

EU gewährt Grossbritannien Brexit-Aufschub

Der EU-Austritt Grossbritanniens kann auf Ende Mai verschoben werden. Die europäischen Staats- und Regierungschefs willigten nach langen Verhandlungen ein.

(Reuters) Die EU-Staats- und Regierungschefs gewähren Grossbritannien nach mehrstündigem Ringen eine kurze Verschiebung des bevorstehenden EU-Ausstiegs. Sollte das britische Parlament kommende Woche dem ausgehandelten Austrittsvertrag noch zustimmen, soll es eine Verschiebung des Brexit-Datums bis zum 22. Mai geben, hiess es in der Nacht zum Freitag in der Brexit-Abschlusserklärung des EU-Gipfels in Brüssel. Sollte das Unterhaus dagegen nicht zustimmen, soll es eine Verlängerung nur bis zum 12. April geben. «Bis zu dem Datum sind alle Optionen möglich, der Sturz in den Abgrund wird verschoben», sagte EU-Ratspräsident Donald Tusk.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?