Märkte / Devisen

Euro nähert sich der Frankenparität

Der Euro-Franken-Kurs notiert auf dem niedrigsten Stand seit zwei Jahren – trotz Devisenkäufen der Schweizerischen Nationalbank.

Just auf die Feriensaison hin hat sich der Franken zum Euro deutlich aufgewertet. Seit Mitte Mai ist der Wechselkurs von über 1.14 auf unter 1.09 Fr. pro € gefallen. Die Parität, also ein Umtauschverhältnis von eins zu eins zwischen Euro und Franken, rückt näher.

Am Montagmorgen wurde der Euro zu 1.088 Fr. gehandelt. Der Kurs liegt damit nur knapp über dem vor einer Woche registrierten Zweijahrestief von 1.087 Fr. pro €.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare